Nutzungsbedingungen

Nutzungsbedingungen des Webdienstes D9T READY

D9T GmbH, Heilmeyersteige 131, 89075 Ulm, Amtsgericht Ulm, HRB 722416 (nachfolgend „D9T“ genannt)

Stand: 18.02.2016

Auch wenn es Spannenderes gibt – bitte lesen Sie unsere rechtlichen Informationen.

Willkommen bei D9T READY, einem Service von D9T. Diese Nutzungsbedingungen beziehen sich auf das Vertragsverhältnis zwischen Ihnen – dem Kunden – und uns – D9T – und gelten für alle Verträge, die den D9T READY Webdienst betreffen. Wenn Sie diese Website und die D9T READY Dienste (erreichbar über d9tready.com) aufrufen, durchblättern und nutzen, bestätigen Sie, die nachfolgenden Nutzungsbedingungen und alle hier durch Verweis einbezogenen Vertragsbedingungen einzuhalten und als bindend zu akzeptieren. Bitte lesen Sie diese Bedingungen vor Ihrem Besuch der betreffenden Websites sorgfältig durch.

STIMMEN SIE DIESEN BEDINGUNGEN NICHT ZU, SOLLTEN SIE DIE D9T READY DIENSTE NICHT NUTZEN.

1. Geltungsbereich, Änderungen

1.1. Wir (D9T GmbH, Heilmeyersteige 131 in 89075 Ulm) erbringen unsere aktuellen Dienstleistungen über die D9T READY Webdienste auf der Grundlage dieser Nutzungbsbedingungen. Ergänzend gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen, sofern diese Nutzungsbedingungen nicht abschließende Regelungen enthalten.

1.2. Wir behalten uns vor, die Nutzungsbedingungen mit einer angemessenen Ankündigungsfrist zu ändern. Die Änderungen werden Ihnen per E-Mail oder beim Log-in mitgeteilt und gelten als vereinbart, wenn Sie nicht innerhalb von vier Wochen widersprechen. Darauf werden wir Sie in der Mitteilung noch einmal hinweisen.

1.3. Betreiben oder installieren wir Software von anderen Herstellern, insbesondere Open Source Software wie z.B. LINUX, gelten deren jeweilige Lizenzbedingungen vorrangig und sind von Ihnen auch bei der Nutzung unserer Dienste einzuhalten. Sie verpflichten sich, die lizenzvertraglichen und urheberrechtlichen Bestimmungen des jeweiligen Anbieters zu beachten und einzuhalten.

2. Begriffsdefinitionen

Applikation

Eine Applikation ist ein komplettes, virtualisiertes Linux-System ("Server") mit eigenem Festplattenplatz und häufig durch uns vorinstallierter Software. Eine Applikation kann aus einer Vorlage erzeugt, gestartet, gestoppt und gelöscht werden.Nach dem Start wir eine Applikation als "aktiv" bezeichnet, seine reine Existenz als "inaktiv".

Eine Applikation verursacht durch seine Existenz (auch "inaktiv") für den bei D9T READY beanspruchten Festplattenspeicher, und während er "aktiv" ist, zusätzlich durch seinen gebuchten Arbeitsspeicher Kosten, die im Stundentakt von Ihrem Guthabenkonto abgebucht werden.

Guthabenkonto

Das Guthabenkonto ist ein Prepaid-Konto, das über den Menüpunkt "Subskription" aufgeladen werden kann.

Kreditlimit

Jedem Benutzer wird ein Kreditlimit eingeräumt.

Das Kreditlimit ist eine betragsmäßig begrenzte Überziehungsmöglichkeit des Guthabenkontos zum Zwecke der Bezahlung des Festplattenspeichers bei Applikationen, sofern das Guthabenkonto nicht ausreichend gedeckt ist.

Das Kreditlimit wird genutzt, wenn für die Bezahlung der laufenden Applikations-Kosten kein ausreichendes Guthaben auf dem Guthabenkonto besteht.

Mögliche Situationsbeschreibungen:

Guthaben auf Guthabenkonto vorhanden

Applikationen können erzeugt und aktiv betrieben (eingeschaltet) werden.

Guthaben auf Guthabenkonto aufgebraucht, Kreditlimit vorhanden

Aktive Applikationen werden angehalten.

Applikationen können nicht mehr erzeugt oder aktiv betrieben werden.

Der Festplattenspeicher der Applikationen bleibt erhalten.

Guthaben auf Guthabenkonto aufgebraucht, Kreditlimit erschöpft

Applikationen werden unwiderruflich gelöscht.

Guthaben aufladen

Beim Aufladen wird zunächst das eventuell genutzte Kreditlimit bedient und mit dem Restbetrag das Guthabenkonto aufgeladen.

3. Registrierung, Vertragsschluss

3.1. Sie verpflichten sich, bei der Registrierung nur der der Wahrheit entsprechende Angaben zu machen und diese ständig zu aktualisieren. Aktualisierungen können Sie selbst in Ihrem Nutzer-Account durchführen. Wir weisen Sie darauf hin, dass Ihnen rechtsgeschäftliche Erklärungen im Rahmen dieses Nutzungsvertrags auch per E-Mail zugehen können, weshalb vor allem die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse aktuell sein muss.

3.2. Wir bestätigen Ihnen die Registrierung an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse.

3.3. Mit der Annahme dieser Nutzungsbedingungen durch Anticken der Tickbox im Rahmen der Registrierung kommt der Nutzungsvertrag zustande.

3.4. Widerrufsrecht des Kunden. Soweit es sich beim Kunden um einen Verbraucher (§ 13 BGB) handelt, gilt folgendes:

Widerrufsbelehrung:

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, die Bestätigungs-E-Mail erhalten haben. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns:

D9T GmbH, Heilmeyersteige 131, 89075 Ulm

E-Mail: info@d9tready.com

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.

Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist ansenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden wir Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnen.

Besondere Hinweise

Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben und/oder Ihrerseits bereits Applikationen genutzt werden.

3.5. Mit der Registrierung wird für Sie ein sog. Nutzer-Account angelegt, den Sie mit dem in der Bestätigungs-E-Mail angegebenen Link freischalten können. In Ihrem Nutzer-Account können Sie Ihre Registrierungsdaten einsehen und ändern. Im Nutzer-Account werden die von Ihnen gewählten Dienste angezeigt und Sie können die von Ihnen akzeptierten Vertrags- und Nutzungsbedingungen und/oder von Ihnen abgegebene Einwilligungserklärungen einsehen, ausdrucken und herunterladen.

3.6. Sobald Ihr Nutzer-Account freigeschaltet wird, werden auch die Dienste, für die Sie sich entschieden haben, freigeschaltet. Hiernach können Sie sich mit Ihren Login-Daten für weitere aktuell von uns angebotene Dienste anmelden. Sollte die Anmeldung unter weiteren Bedingungen stehen, werden Sie vor der Anmeldung ausdrücklich darauf hingewiesen. Für den Zugriff auf Dienste von D9T READY stehen zwei Möglichkeiten zur Verfügung: Direkter Zugriff auf einen Alias-Port auf dem Host, der die Applikation betreibt (z.B. http://s2.d9tready.com:11000/) oder eine Subdomain von d9tready.com (*.*.d9tready.com), die auf einen internen Port der Applikation gemappt ist. Beide Zuordnungen können jederzeit von D9T verändert werden. Die jeweils aktuelle Zuordnung kann über das D9T READY Web-Interface betrachtet werden. Wir werden Änderungen der Zuordnungen nur aus wichtigen Gründen durchführen. Im Regelfall bleiben die Zuordnungen wie definiert erhalten. Wichtige Gründe können z.B. Fehlerbehebung oder Migrationen von Applikationen auf andere Hosts, z.B. um Ressourcenengpässe zu umgehen, sein.

3.7. Ihr Zugang gewährleistet Ihnen keinen Anspruch auf Erhalt bestimmter Dienste, sondern gibt Ihnen die Möglichkeit, sich für die angebotenen Dienste anzumelden. Die Dienste werden in der jeweils aktualisierten Form angeboten. Erfoderliche Änderungen der Einstellungen der Dienste werden wir so durchführen, dass der Betrieb der Dienste möglichst nicht beeinträchtigt wird.

3.8. Inhalte, Applikationen oder sonstige Anwendungen, die un unseren Diensten ohne unsere Zeichen oder Firmennamen und/oder mit einem fremden Firmennamen oder -logo versehen sind, stammen von der jeweiligen gekennzeichneten Firma, nicht von uns. Wir gewähren lediglich Zugang zu diesen Inhalten und Anwendungen. Für fremde Inhalte, die wir uns nicht ausdrücklich zueigen gemacht haben, übernehmen wir keine Haftung. Gleiches gilt für Beiträge, die erkennbar von einem anderen Nutzer stammen (z.B. Äußerungen eines Nutzers im Chat). Wir sind weder für diese Inhalte verantwortlich, noch machen wir sie uns zu eigen. Wenn Sie der Meinung sind, dass Ihre Rechte durch einen solchen Inhalt verletzt werden, teilen Sie uns dies bitte unter info@d9tready.com mit. Im Falle eines begründeten Verdachts einer Rechtsverletzung, werden wir den Inhalt unverzüglich sperren und weitere erforderliche Schritte einleiten. Die Mitteilungsfunktion darf jedoch nicht missbräuchlich genutzt werden, um andere Dienstnutzer zu schädigen.

3.9. Für eine vorhersehbare Arbeitslast halten wir ausreichend Server-Ressourcen vor. Im Falle, dass unvorhersehbar viele Applikationen erzeugt oder gestartet werden, kann es vorübergehend zu einer eingeschränkten Verfügbarkeit kommen, die wir schnellstmöglich beheben werden. Solche Engpässe zeichnen sich durch schlechte Performance, aber auch durch Fehler beim Starten der Applikationen ab. Eine Garantie, dass Applikationen immer verfügbar sind und mit der gleichen Performance laufen, kann nicht gegeben werden. Vielmehr ist es so, dass die Leistung der Applikationen stark vom allgemeinen Nutzungsverhalten der anderen Nutzer abhängt.

3.10. Wir weisen darauf hin, dass technische Komponenten und Bedingungen, die nicht aus unseren Quellen kommen, zu Störungen oder Ausfällen führen können. Wir tun sehr viel dafür, dass das nicht passiert. Maßgeblich für die Betriebsstunden ist die interne Lauffähigkeit der Maschinen, nicht deren äußere Erreichbarkeit.

3.11. Zur Sicherheit des Netzbetreibers, zur Aufrechterhaltung der Netzintegrität, der Interoperabilität der Dienste und des Datenschutzes führen wir an unseren Systemen regelmäßig Wartungsarbeiten durch. In diesem Zuge kann es sein, dass wir unsere Leistungen unter Berücksichtigung Ihrer Belange vorübergehend einstellen oder beschränken, falls notwendig. Wir werden diese Arbeiten, soweit möglich, in nutzungsarmen Zeiten durchführen. Sollte es notwendig sein, Leistungen vorübergehend länger einzustellen oder zu beschränken, werden wir Sie vorab über Art, Ausmaß und Dauer der Beeinträchtigung informieren, soweit dies möglich ist.

3.12. Falls erforderlich und zumutbar, wirken Sie bei Änderungen, z.B. durch erneute Eingabe der Zugangsdaten oder einfache Umstellung Ihrer Systeme, mit.

3.13. Wir können die Dienste beispielsweise zu Wartungszwecken jederzeit neu starten. Dass nach einem Neustart alles fehlerfrei funktioniert, stellen Sie sicher, indem Sie die Konfiguration entsprechend anpassen und testen.

3.14. Wir führen für interne Reparaturmaßnahmen regelmäßige Backups durch. Diese Backups sind ausschließlich für sog. „Disaster Recovery“ Maßnahmen für unseren Gebrauch bestimmt. Es können keine individuellen Kunden-Applikationen wiederhergestellt werden. Um eine unbeeinträchtigte Anwendung zu gewährleisten, müssen Sie für ein regelmäßiges Backup der Kunden-Applikationen Sorge tragen.

4. Vertragslaufzeit, Kündigung, Guthaben Prepaid

4.1. Bei Vertragsbeginn richtet D9T für Sie ein Prepaid Guthabenkonto (Guthabenkonto) ein, welches mit dem bei Vertragsabschluss von Ihnen bei uns eingezahlten Betrag startet. Eventuell werden bei der Anmeldung ein Anmelde-Bonus und/oder ein Kreditlimit eingetragen.

4.2. Ihr Guthabenkonto können Sie jederzeit in Ihrem persönlichen Bereich einsehen. Wir belasten das Guthabenkonto mit den Entgelten für die jeweils von Ihnen in Anspruch genommenen Services, wodurch sich das Guthaben verringert.

4.3. Für die ununterbrochene Nutzung unserer Dienste stellen Sie bitte sicher, dass Ihr Guthabenkonto im Plus geführt wird.

4.4. Nutzungszeitraum: Im Nutzungszeitraum können Sie die vertragsgegenständlichen Dienste nutzen, vorausgesetzt das Guthabenkonto weist ein für die Leistung ausreichendes Guthaben auf. Reicht das Guthaben auf dem Guthabenkonto bei der nächsten Abrechnung im Intervall für die Bezahlung eines oder mehrerer Dienste nicht aus, endet der Nutzungszeitraum der jeweiligen Dienste mit Ablauf des bereits bezahlten Intervalls. Sobald das Guthabenkonto nicht ausreichend Deckung aufweist, erhalten Sie eine E-Mail (Erinnerungsmail), in der Sie aufgefordert werden, entweder das Guthaben aufzuladen oder Ihre Daten zu sichern, bzw. von unseren Servern zu entfernen.

4.5. Kreditlimit: Wird das Mindestguthaben für den folgenden Intervall trotz Erinnerungsmail unterschritten, endet der Nutzungszeitraum. In diesem Fall kann Ihnen ein Kreditlimit gewährt werden, es werden jedoch alle aktiven Dienste inaktiv geschaltet. So können Sie die Dienste für einen gewissen Zeitraum abgeschaltet beibehalten, jedoch nicht aktiv nutzen. Um die Dienste wieder zu starten, muss der Saldo ausgeglichen und Guthaben auf das Guthabenkonto eingezahlt werden.

4.6. Das Recht zur außerordentlichen Kündigung aus wichtigen Grund (§ 314 BGB) bleibt für beide Parteien unberührt. Eine außerordentliche Kündigung bedarf stets der Schriftform.

5. Pflichten/Obliegenheiten des Kunden

5.1. Sie sind verpflichtet, Daten die zur Vertragsabwicklung und Erbringung der Dienste notwendig sind, vollständig und richtig anzugeben und Änderungen unverzüglich mitzuteilen. Dies gilt v.a. für Ihre Adressdaten und die E-Mail-Adresse. Sie müssen sicherstellen, dass die angegebene E-Mail-Adresse jederzeit E-Mails von uns empfangen kann.

Änderungen können Sie direkt über Ihren Account vornehmen.

Sie müssen für Kontodeckung sorgen, damit Sie nicht in das Kreditlimit fallen und Ihre Applikationen gestoppt oder gelöscht werden.

5.2. Sie sind verpflichtet, Ihre Systeme und Programme so einzurichten, dass weder die Integrität, noch die Verfügbarkeit oder die Sicherheit der Infrastruktur, die wir für unsere Dienste einsetzen, beeinträchtigt wird. Agieren oder reagieren Ihre Systeme abweichend vom Regelbetriebsverhalten und beeinträchtigen dadurch die Integrität, die Verfügbarkeit oder die Sicherheit unserer Infrastruktur, können wir Dienste vollständig oder teilweise sperren.

5.3. Sie sind verpflichtet, Passwörter regelmäßig zu ändern und diese, genau wie sonstige Zugangsdaten, sorgfältig zu verwalten und geheim zu halten. Leistungen, die durch Missbrauch Ihrer Kennung durch Dritte, über Ihre Zugangsdaten und Passwörter genutzt und bestellt werden, müssen von Ihnen bezahlt werden, soweit Sie dies zu vertreten haben. Sie sind verpflichtet, uns umgehend zu informieren, sobald Sie Kenntnis davon erlangen, dass unbefugte Dritte Ihr Passwort kennen.

5.4. Wir weisen Sie darauf hin, dass es in Ihrer Verantwortung liegt, Ihre Daten in regelmäßigen Abständen zu sichern. Dabei dürfen Daten, die auf unseren Servern abgelegt sind, nicht auf diesen sicherungsgespeichert werden. Führen Sie v.a. vor Beginn von Arbeiten am Computersystem und vor der Installation von Software eine vollständige Datensicherung durch. Vor der operativen Nutzung eines Programms sollten Sie dieses gründlich auf Mängelfreiheit und Verwendbarkeit in Ihrer konkreten Situation überprüfen.

5.5. Sie sind dafür verantwortlich , dass Ihre Domain(s) und Ihre Inhalte weder gesetzliche Vorschriften, noch Rechte Dritter verletzten. Insbesondere sind Sie dazu verpflichtet, keine Inhalte bzw. Informationen online zu stellen, durch die gegen gesetzliche Bestimmungen, die Persönlichkeitsrechte und/oder Schutzrechte Dritter oder gegen die guten Sitten verstoßen wird. Kommt es zu einem Verstoß, sind wir berechtigt, Domainnamen und E-Mail-Adressen der jeweils zuständigen Registrierungsstelle zurückzugeben.

5.6. Unzulässige Nutzung: Sie verpflichten Sich, weder die Systemsicherheit noch die Systemstabilität von uns und unseren Kunden zu beeinträchtigen. Verletzungen der System- und Netzwerksicherheit stellen Vertragsverletzungen dar, für die Sie haften. Sie verpflichten sich im Besonderen, - die Netze nicht durch ungezielte oder unsachgemäße Verbreitung von Daten zu belasten, v.a. nicht ohne das ausdrückliche Einverständnis des jeweiligen Empfängers E-Mails, die Werbung enthalten, zu versenden (Verbot von Mail- Spamming);

- sicherzustellen, dass Ihre auf einem unserer Server eingesetzten Scripte und Programme nicht mit Fehlern behaftet sind, welche unsere Leistungserbringung stören könnte.

- Alle Personen, denen die Nutzung unserer Dienste ermöglicht wird, auf die Einhaltung dieser Pflichten hinzuweisen.

Werden uns Rechtsverletzungen, unzulässige Nutzungen oder Gefährdungen bekannt, reagieren wir im Regelfall mit folgenden Maßnahmen: - Wird uns von Dritten glaubhaft gemacht, dass Inhalte einer Internetpräsenz oder eine Domain an sich ihre Rechte verletzen, oder erscheint es aufgrund objektiver Anhaltspunkte als wahrscheinlich, dass durch Domains oder Inhalte Rechtsvorschriften verletzt werden, können wir die Internetseite vorübergehend sperren, solange die Rechtsverletzung oder der Streit mit dem Dritten über die Rechtsverletzung andauert.

- Verstoßen Inhalte, die von Ihnen eingebracht werden, gegen geltende Gesetze, können wir Ihren Account ohne vorherige Ankündigung sperren und den Vertrag außerordentlich und fristlos kündigen. Eine Rückforderung anteiliger Nutzungsentgelte durch den Kunden ist in diesem Fall ausgeschlossen.

- Wir sind berechtigt, den Account bei unzulässiger Nutzung ggf. ohne Vorwarnung zu sperren, sofern dies zur Sicherung der Systemsicherheit und Systemstabilität notwendig ist.

5.7. Sie sind dazu verpflichtet, Hinweismails von D9T READY, die Ihr Nutzerkonto bei D9T READY betreffen, in angemessenen Abständen abzurufen und auf eigenen Rechnern zu speichern.

6. Datennutzung/Datenschutz

Wir erheben und verarbeiten Daten im Rahmen der gesetzlichen Datenschutzregeln. Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

7. Haftung

7.1. Wir schließen die Haftung für leicht fahrlässige Pflichtverletzungen aus, sofern diese keine vertragswesentlichen Pflichten, Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder Garantien betreffen oder Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz berührt sind. Gleiches gilt für Pflichtverletzungen unserer Erfüllungsgehilfen.

7.2. Verletzen wir oder einer unserer Erfüllungsgehilfen eine wesentliche Vertragspflicht in einer den Vertragszweck gefährdenden Weise, ist die Haftung auf den typischen Schaden beschränkt, den wir bei Vertragsschluss vernünftigerweise vorhersehen konnten, es sei denn die Pflichtverletzung geschieht vorsätzlich oder grob fahrlässig.

7.3. Für Datenverluste, die nicht von unseren Diensten zu verantworten sind, übernehmen wir keine Haftung.

8. Gerichtsstand und anwendbares Recht

Für diese AGB, für die sonstigen Verträge sowie für die Geschäftsbeziehungen, die zwischen den Vertragsparteien geschlossen werden, gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Der Gerichtsstand ist, soweit dies zulässig vereinbart werden kann, Ulm. Andere nationale Rechte sowie das internationale Kaufrecht werden ausgeschlossen.

9. Sonstiges/Schlussbestimmungen

Sollten einzelne Bestimmungen dieser Nutzungsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so berührt dies nicht die Gültigkeit der übrigen Vertragsbedingungen. Die Vertragsparteien verpflichten sich dazu, unwirksame oder nichtige Klauseln durch solche zu ersetzen, die wirksam sind und dem wirtschaftlichen Zweck der unwirksamen oder nichtigen Klausel am nächsten kommen. Dies gilt entsprechend für Lücken in den Nutzungsbedingungen, den AGB oder in den Verträgen.

Vielen Dank, dass Sie unsere rechtlichen Informationen zur Kenntnis genommen haben. Wir wünschen Ihnen viel Freude auf unserer Website!

Status & News